Skip to main content

ERGO Direkt

(4.5 / 5 bei 6 Stimmen)

Alle (3) anzeigen Preisvergleich

6,99

Kaufpreis bis 499€
ohne Diebstahlschutz
Zum Anbieter

9,99

Kaufpreis bis 999€
ohne Diebstahlschutz
Zum Anbieter

12,99

Kaufpreis bis 1.999€
ohne Diebstahlschutz
Zum Anbieter
VersichererERGO Direkt
Geltungsbereichweltweit
Max. Gerätealter36 Monate
Vertragslaufzeit12 Monate
Sturz- und Bruchschäden
Wasserschäden
Bedienungsfehler
Diebstahl
Sofortschutz
SelbstbeteiligungKeine
Zeitwert

1. Jahr - 60 Prozent
2. Jahr - 60 Prozent
3. Jahr - 60 Prozent
4. Jahr - 60 Prozent
5. Jahr - 40 Prozent

Zahlungsweisemonatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich
ZahlungsmöglichkeitenLastschrift
App
Dokumente AVB

Die Ergo Direkt Versicherung bietet eine Garantieversicherung für elektronische Geräte an. Handys und Smartphones können bis zu 3 Jahre nach Kauf nachträglich versichert werden. Der Versicherungsschutz beginnt ab 6,99 Euro im Monat und schließt die typischen Schäden ein. Ein Diebstahlschutz kann zusätzlich für 2,50/Monat abgeschlossen werden. Bei der Garantieversicherung gibt es keine Selbstbeteiligung und bei Schadensfreiheit gibt es bis zu 30 Euro pro Jahr rückerstattet.


Beschreibung

Die ERGO Direkt Garantieversicherung für Smartphones

Mit der ERGO Direkt Garantieversicherung lassen sich neben Smartphones, Tablets und Smartwatches auch viele andere elektronische Geräte versichern. Handys und Smartphones lassen sich bis zu drei 3 Jahre nach Kauf nachträglich versichern, andere elektronische Geräte sogar bis zu 6 Jahre. Kein anderer Schutzbrief auf handyversicherung123 bietet einen so langen nachträglichen Versicherungsschutz an. Bei vielen Anbietern kann das Gerät nur innerhalb der ersten drei Monate nach Neukauf versichert werden.

Die Pauschale für den Versicherungsschutz richtet sich nach dem Kaufpreis des Smartphones und beginnt ab 6,99 Euro. Der Beitrag kann auf der Seite von ergodirekt.de schnell berechnet werden oder Sie nutzen unseren Vergleich und sehen gleich wie sich die ErgoDirekt Garantieversicherung im Vergleich zur Konkurrenz schlägt.

ERGO Direkt Versicherung Vergleich


Die Ergo Direkt Garantieversicherung eignet sich für alle elektronischen Geräte wie Handys und Smartphones, Haushaltgeräte (z.B. Waschmaschine), stationäre Elektronik (z.B. Fernseher), Mobile Elektronik (z.B. Laptop) und Kaffeemaschinen, die bei Vertragsbeginn nicht älter als 6 Jahre (Handys und Smartphones: 3 Jahre) sind. Die Kunden äußern sich zur Garantieversicherung sehr positiv und geben bei eKomi 4.5/5 Sternen. Besonders die schnelle Abwicklung bei einem Schaden wird mehrheitlich gelobt.


Ergo Direkt Kontaktmöglichkeiten


ERGO Direkt Versicherung AG
Karl-Martell-Straße 60
90431 Nürnberg


Telefon
Tel: +49 800 / 666 9000
kostenfrei | Täglich 7-24h


E-Mail & Web
beratung@ergodirekt.de
www.ergodirekt.de


Versicherungsschutz für Handys & Smartphones ab 6,99 Euro/Monat

Handyversicherung Vergleich

Smartphone mit der ErgoDirekt Geräteversicherung ab 6,99 Euro im Monat schützen.

Wie der Name Garantieversicherung schon vermuten lässt, ist die Ergo Direkt Versicherung keine spezielle Handyversicherung, dennoch können Handys und Smartphones versichert werden. Doch da auch viele andere elektronische und technische Geräte versichert werden und diese in vielen Fällen teuerer als ein Handy sind, beginnt die Versicherungspauschale erst bei 6,99 €/Monat. Gerade für günstige Smartphones ist die Garantieversicherung daher nicht zu empfehlen, da lohnt sich der Blick zur Konkurrenz. Bei teuren Smartphones wie dem iPhone 7 oder dem Galaxy S8 ist dagegen der Schutzbrief interessant, zumal gegen einen Aufpreis von 2,50 Euro/Monat der Diebstahlschutz hinzugefügt werden kann und dann das Smartphone gegen alle häufigen Schäden und Diebstahl versichert ist.

Folgende Preisklassen gibt es für den ErgoDirekt Schutzbrief:

KaufpreisOhne DiebstahlMit Diebstahlschutz
bis 499 €6,99 €/mtl.9,49 €/mtl.
500 – 999 €9,99 €/mtl.12,49 €/mtl.
1.000 – 1.999 €12,99 €/mtl.15,49 €/mtl.

Im Handyversicherung Preisvergleich schneidet der Schutzbrief im hinteren Mittelfeld ab. Einzig für ältere Smartphones ist der Schutzbtrief noch interessant, jedoch muss das Smartphone in einem einwandfreien Zustand sein und darf bei Vertragsbeginn keine Schäden aufweisen. Bei Schaden oder Diebstahl muss dafür keine zusätzliche Selbstbeteiligung gezahlt werden. Bei Schadensfreiheit gibt es zudem bis zu 30 € für jedes schadenfreie Jahr zurück.


Sofortschutz bei Neukauf und späteren Abschluss

Bei Vertragsabschluss muss das Geräte-Kaufdatum angegeben werden. Smartphones bis zu einem Alter von 3 Jahren können bei der ErgoDirekt Garantieversicherung versichert werden. Der Vertrag beginnt, wenn bei Vertragsabschluss

  • keine Herstellergarantie oder anderweitige Garantieversicherung besteht bzw.
  • sich der Vertragsbeginn nicht unmittelbar an die Herstellergarantie oder eine anderweitige Garantieversicherung anschließt,

beginnt der Versicherungsschutz zum vereinbarten Zeitpunkt oder nach einer Wartefrist von 3 Monaten, gerechnet ab dem im Versicherungsschein angegebenen Beginn.

Variable Zahlungsweise über Lastschrift

Die Zahlung der Garantieversicherung kann bei Antrag ausgewählt werden. Dies ist monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich über das SEPA-Lastschrift Verfahren möglich.


ErgoDirekt Versicherungsschutz

ErgoDirekt Garantieversicherung für Handys und Smartphones

Der Ergo Direkt Schutzbrief schützt technische und elektronische Geräte vor folgenden Schäden.

  • Material-/Konstruktions- oder Produktionsfehler
  • Brand, Explosion, Implosion
  • Handhabungs- und Bedienungsfehler
  • Fall-/Sturz- und Unfallschäden
  • Verschleiß, Alterung, Abnutzung
  • Blitzschlag, Überspannung, Kurzschluss
  • Wasser-/Feuchtigkeitsschäden
  • Vandalismus
  • Raub
  • Diebstahl
  • Einbruchdiebstahl

Der Diebstahlschutz, Raub und Einbruchdiebstahl ist nicht in den Grundleistungen enthalten. Wer dies möchte, muss dies beim Versicherungsantrag auswählen. Diese Leistung kostet zusätzlich 2,50 Euro/Monat und ist nur für mobile Geräte empfehlenswert.

Wichtig ist vor allem der Schutz vor Displayschäden durch Bruch- und Sturzschäden sowie Flüssigkeitsschäden, denn diese sind bei Smartphones sehr teuer.
Je nach Hersteller und Gerät wird für die Display Reparatur zwischen 200 und 300 Euro fällig.
Ein Flüssigkeitsschaden bedeutet in den meisten Fällen sogar ein Totalschaden, da die Platine des Telefons durch Korrosion dauerhaft beschädigt wird. Ein Austausch ist nicht möglich und daher ist das Telefon ein Totalschaden.

In diesen Fällen springt die Garantieversicherung der ErgoDirekt ein und übernimmt im versicherten Schadensfall die Reparaturkosten. Bei einem Totalschaden beteiligt sich die Ergodirekt mit bis zu 60 Prozent des ursprünglichen Kaufpreises. Dies ist im Verhältnis zu anderen Anbietern jedoch nicht gerade viel. Es gibt Anbieter wie Friendsurance oder Sofortschutz, die in den ersten beiden Jahren 100 Prozent des Kaufpreises erstatten (Nach Zeitwert).

Von der Versicherung ausgeschlossene Schäden sind in den AVBs unter Punkt 3 Was ist nicht versichert? auch festgelegt. Dazu zählt zum Beispiel Schäden, die nicht die Funktionsfähigkeit des versicherten Geräts beeinträchtigten, wie insbesondere Schrammen und Schäden an der Lackierung. Schäden, für die Garantie- bzw. Gewährleistungsansprüche gegen Hersteller oder Händler bestehen.


Keine Selbstbeteiligung bei Schaden / Diebstahl

Bei dem ErgoDirekt Schutzbrief für elektronische Geräte gibt es keine Selbstbeteiligung im Schadensfall. Auch bei einem Diebstahl muss kein zusätzlicher Selbstbehalt gezahlt werden.


Vorgehen bei Schaden oder Diebstahl

Einen Schaden müssen Sie bei der ErgoDirekt Versicherung innerhalb von 14 Tagen einreichen. Ein Diebstahl muss unverzüglich bei der nächsten Polizeidienststelle gemeldet werden. Die Schadensmeldung kann online oder telefonisch erfolgen. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Schaden innerhalb von 14 Tagen schriftlich über die Webseite der ErgoDirekt melden. Halten Sie folgende Unterlagen bereit um eine schnelle Bearbeitung zu ermöglichen:

  • Versicherungs-Bestätigungs-Nummer
  • Seriennummer / IMEI des Smartphones
  • Kaufbelege und Garantiebelege
  • Datum, Uhrzeit, Ort des Schadens
  • Schilderung des Schadens
  • eventuelle Zeugen

Die Versandkosten für Reparatur werden von der ErgoDirekt übernommen.

Der Diebstahl des mobilen Gerätes muss unverzüglich bei der nächsten Polizeidienststelle und der ErgoDirekt gemeldet werden. Zusätzlich muss die SIM-Karte beim Mobilfunkanbieter gesperrt werden. Dies kann alles recht einfach und schnell direkt online erledigt werden. Dazu sind folgende Informationen erforderlich

  • Versicherungs-Bestätigungs-Nummer
  • Polizeiliche Diebstahlanzeige
  • Einzelverbindungsnachweis
  • Seriennummer / IMEI des Smartphones
  • Kaufbelege und Garantiebelege
  • Datum, Uhrzeit, Ort des Diebstahls
  • Schilderung des Diebstahls
  • eventuelle Zeugen

Bei einem Telefonmissbrauch nach Entwendung erstattet die ErgoDirekt Versicherung die hierdurch angefallenen und nachgewiesenen Telefonmehrkosten bis zu 200 Euro.

Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, können Sie auch jederzeit den Support kontaktieren. Dieser steht Ihnen unter der Rufnummer 0800/444 6050 zur Verfügung.


Bis zu 60 Prozent des ursprünglichen Kaufpreises

Bei einem Totalschaden oder Diebstahl wird maximal die Höhe des Smartphone Kaufpreises erstattet. Dieser wird anhand des Zeitwertes berechnet.

Jahrmaximale Entschädigung
1. Jahr60 Prozent
2. Jahr60 Prozent
3. Jahr60 Prozent
4. Jahr60 Prozent
5. Jahr40 Prozent
6. Jahr40 Prozent
7. Jahr40 Prozent
8. Jahr30 Prozent

In den ersten vier Jahren erstattet ErgoDirekt 60 Prozent des ursprünglichen Kaufpreis. Es gibt Versicherungen die in den ersten Jahren bis zu 100 Prozent erstatten, denn gerade in dieser Zeit hat ein Mobiltelefon noch den meisten Wert. Nach 2 Jahren sinkt der Zeitwert drastisch und daher ist die Versicherung nach zwei Jahren ziemlich unattraktiv, zumal die Lebensdauer von Smartphones aufgrund des schnellen Fortschreitens der Technologie sehr begrenzt ist. Daher lautet die Empfehlung: Die ErgoDirekt Garantieversicherung nach zwei Jahren kündigen.


ErgoDirekt Kündigung

Der Schutzbrief der Ergo Versicherung hat eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten und kann danach monatlich schriftlich gekündigt werden. Die Kündigung bedarf der Textform (z. B. Brief, Fax, EMail). Wenn der Vertrag nicht rechtzeitig gekündigt wird, verlängert sich dieser um ein weiteres Jahr.
Auf der Seite Handyversicherung kündigen können Sie schnell und einfach die ErgoDirekt Versicherung kündigen.


Vergleich und Alternativen

Vergleichen Sie ErgoDirekt selber mit möglichen Alternativen.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6,99

Kaufpreis bis 499€
ohne Diebstahlschutz