Skip to main content

Apple hat im April 2020 das langerwartete iPhone SE vorgestellt, welches bereits ab 466,90 Euro (16% MwSt.) mit 64 GB Speicher erhältlich ist. Äußerlich sieht es wie das iPhone 8 aus, doch Apple hat die neuste Hardware verbaut, die auch im iPhone 11 zum Einsatz kommt. Außerdem hat sich die Kamera verbessert. Somit erhalten iPhone SE Nutzer ein altes Design mit neuster Hardware ab 466,90 Euro. Bei diesen Preisen ist ein Versicherungsschutz nicht unbedingt zu empfehlen.

Passende iPhone SE Versicherungen

Unter Angabe des iPhone SE Kaufpreises (466,90 – 632,60 Euro) und dem optionalen Diebstahlschutz, erhältst du verschiedene iPhone Versicherungen nach Preis angezeigt. Zusätzlich erhältst du auf einen Blick alle wichtigen Informationen zum Schutzbrief und kannst die Tarife und Anbieter miteinander vergleichen.

iPhone SE Kaufpreise 2020

Die Kaufpreise für das iPhone SE beginnen ab 466,90 Euro (reduziert aufgrund der gesenkten Mehrwertsteuer)

Speichergröße Kaufpreis Kosten Versicherung
64 GB 466,90 Euro ab 3,60 Euro/Monat
128 GB 515,65 Euro ab 3,60 Euro/Monat
256 GB 632,60 Euro ab 4,05 Euro/Monat

Die besten iPhone SE Versicherungen

Diese vier iPhone Versicherungen überzeugen in verschiedenen Tests:

Easy Insurance

ab 2,70 €

Kaufpreis bis 249€
Mehr Details Zum Anbieter
Neue, Alte, Refurbished Geräte hepster

ab 2,25 €

Kaufpreis bis 250€
Mehr Details Zum Anbieter
Empfehlung Friendsurance

ab 2,99 €

Kaufpreis bis 250€
10% Selbstbeteiligung
ohne Diebstahlschutz
Mehr Details Zum Anbieter
Wertgarantie

ab 5,00 €

Kaufpreis bis 300€
Mehr Details Zum Anbieter

Welche Schäden deckt eine Handyversicherung ab?

Bruch- Displayschäden sowie Flüssigkeitsschäden sind mit über 64 Prozent die häufigsten und gleichzeitig die teuersten Schäden am Smartphone. Selbst Displayfolien und Schutzhüllen helfen oftmals nicht ausreichend und die Hersteller haben es immer noch nicht geschafft, bruchsichere Displays zu verbauen.
Laut Apple ist das neue iPhone SE nach IP67 vor Staub und Wasser geschützt, dennoch gibt es auch hier häufige Schäden durch Flüssigkeiten. Bei diesen und weiteren Schäden schützt die Versicherung im Schadensfall.

Raub & Diebstahl

Apple Smartphones sind bei Dieben sehr beliebt, da diese sehr leicht weiterverkauft werden können. Laut Anbieter Onlineversicherung.de werden jährlich mehr als 350.000 Smartphones in Deutschland gestohlen. Tendenz stark steigend!
Während die Daten auf dem Handy meistens durch einen Sperrcode, Fingerabdruck oder Face-Erkennung in Sicherheit sind, ist das iPhone natürlich weg. Dies ist bei einem Kaufpreis von bis zu 750 Euro sehr ärgerlich. Deshalb bieten die meisten Handyversicherungen einen zusätzlichen Diebstahlschutz gegen einen geringen Aufpreis an.
In den Versicherungsbedingungen findest du weitere Informationen, wann der Diebstahlschutz greift. Denn häufig ist der einfache Diebstahl nicht versichert.

Flüssigkeitsschäden

Auch wenn das iPhone SE wieder vor Wasser und Flüssigkeiten geschützt ist, ist der Schutz vor Flüssigkeiten in den meisten Schutzbriefen mit enthalten. Somit bist du auf der sicheren Seite und erhältst im versicherten Schadensfall schnell Ersatz. Flüssigkeitsschäden bedeuten nämlich häufig einen Totalschaden, da die Platine durch einen Kurzschloss nicht mehr funktioniert.
Die Versicherung ersetzt dann das Smartphone gegen ein Austauschgerät oder den Zeitwert.
Genauere Informationen erhalten Sie in den Versicherungsbedingungen.

Das iPhone besitzt ein sehr sensibles Betriebssystem und kann bei falscher Bedienung das Betriebssystem beschädigen und die Funktionalität beeinträchtigen. Im schlimmsten Fall sind sogar die eigenen Daten auf dem Smartphone betroffen und werden gelöscht. Jedoch gibt es keine Handyversicherung die vor Datenverlust schützt. Daher sind regelmäßige Backups oder Nutzung von Cloudsystemen zu empfehlen. Liegt ein Bedienungsfehler vor, nimm Kontakt mit dem Versicherungsunternehmen oder Apple auf. Bei Problemen mit Software hilft in den meisten Fällen ein Hard-Reset des Smartphones. Entsprechende Anleitungen dazu findest du im Internet.

Display & Bruchschäden

Ganz wichtig ist der Schutz vor Sturz- und Bruchschäden. Denn dies ist einer der häufigsten Schäden am iPhone. Die Versicherungen übernehmen im versicherten Schaden die Reparaturkosten und du hast innerhalb weniger Tage ein repariertes oder neuwertiges iPhone zurück in den Händen.

Schäden durch Kurzschluss oder Überspannung sind relativ selten. Doch die Versicherungen bieten einen weltweiten Schutz an, somit bist du auch auf Reisen geschützt.

Brandschäden sind selten, aber wenn das Smartphone durch einen Brand beschädigt wird, liegt ein Totalschaden vor. Daher ist der Schutz vor Feuer eine gute Ergänzung.

Es gibt noch weitere Versicherungsleistungen. Doch da jeder Anbieter seine eigenen Leistungen anbietet, erhältst du beim Anbieter genauere Informationen.

Häufig gestellte Fragen zur iPhone SE Versicherung

Gibt es eine nachträgliche iPhone SE Versicherung?

Selbstverständlich, viele Versicherungen ermöglichen auch den nachträglichen Abschluss eines Schutzbriefes für das Apple Smartphone. Das Handy muss jedoch in einem einwandfreien Zustand sein und darf keine Mängel oder Schäden aufweisen.
Bei einigen Versicherungen gibt es aus diesem Grund eine Wartezeit, in der die Versicherungsleistung nicht in Anspruch genommen werden kann. Weitere Infos dazu im Vergleich.

Was kostet eine iPhone SE Versicherung?

Dies richtet sich nach dem tatsächlichen Kaufpreis des Gerätes. Dieser liegt beim iPhone SE zwischen 479 – 649 Euro. Versicherungen bieten bei dieser Preisklasse Versicherungen ab 3,99 Euro pro Monat an. Im Vergleich findest du entsprechende Anbieter.

Gibt es eine iPhone SE Versicherung ohne Selbstbeteiligung?

Es gibt mittlerweile viele Angebote und Anbieter die individuelle Versicherungen anbieten. So kannst du nach deinen Bedürfnissen den Schutzbrief erstellen. Einige Schutzbriefe gibt es auch ohne Selbstbeteiligung. Dafür ist meistens die monatliche Pauschale etwas höher. Im Vergleich findest du entsprechende Angebote.

Gibt es iPhone SE Versicherungen mit Diebstahlschutz?

Gerade bei teueren Apple Smartphones lohnt sich eine Versicherung mit Diebstahlschutz. Diese sind unwesentlich teuerer und beginnen ab 4,99 Euro pro Monat. Im Vergleich findest du entsprechende Anbieter.

Wie schließe ich ein Schutzbrief ab?

Eine Handyversicherung kannst du bequem und einfach direkt von zu Hause abschließen. Dafür benötigst du nur die Seriennummer oder IMEI, deine persönlichen Daten und eine Zahlungsmethode wie PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift. Im Vergleich findest du entsprechende Anbieter.

Wie hoch sind die Reparaturkosten beim iPhone SE?

Apple verlangt für die Reparatur eines iPhone SE sehr viel Geld! Für eine Display Reparatur werden 150,90 Euro fällig. Für einen sonstigen Schaden (z.B. gesplittertes Backcover, Kamera, Dock Connector) verlangt Apple mit 306,90 Euro sogar noch mehr!

Wie robust ist das iPhone SE 2020 Smartphone?

Derzeit gibt es noch kein Video

Weitere iPhone Modelle

Hilfreiche Infos

Extrapolice24
Die Handyversicherung mit 24h Expresstausch
▶️ 24h Expresstausch
▶️ Weltweiter Versicherungsschutz
▶️ Stoß-, Fall- und Sturzschäden
▶️ Schäden durch Flüssigkeit
▶️ Für Smartphones, Tablets und Smartwatches
Ab 4,95€/Monat