Skip to main content

Online Handyversicherung Vergleich

Vergleiche verschiedene Versicherungen für dein Handy und schütze dies vor Schäden und Diebstahl.

🔽 Hier Angebote vergleichen 🔽

Jetzt dein Handy schützen

Handy Displayschaden

Bruch & Displayschäden sind die häufigsten Schäden am Smartphone und bis zu 360,90 € teuer. Die Versicherung übernimmt im versicherten Fall die Kosten.

Handy Wasserschaden

Wasser-& Feuchtigkeitsschäden bedeuten oftmals ein Totalschaden am Gerät. Die Versicherung übernimmt im versicherten Fall die Kosten.

Handy, Raub & Diebstahl

Diebstahl & Raub ist ein zunehmendes Problem. Gerade iPhones, Samsung und Huawei Geräte werden häufig gestohlen. Die Versicherung sorgt für Ersatz im versicherten Fall.

Nachträglicher Versicherungsschutz

Eine Versicherung kann auch nachträglich abgeschlossen werden. Somit lassen sich auch gebrauchte, reparierte und refurbished Handys versichern. Im Vergleich erhältst du ausführliche Details.

Abschluss online möglich

Alle Anbieter ermöglichen den einfachen und unkomplizierten online Abschluss über Webseite oder App. Bei einem Schaden oder Diebstahl ist die Schadensmeldung ebenfalls einfach online möglich.

Große Tarifauswahl

Vergleiche und finde den den besten Handyschutzbrief. Einfach Kaufpreis angeben und dir werden passende Tarife angezeigt. Eine Anpassung wie Diebstahlschutz und Selbstbehalt stehen zur Verfügung.

Apple iPhone Versicherungen
Samsung Handyversicherung Vergleich
Huawei Handyversicherung Vergleich
Sony Versicherungen Vergleich
Google Pixel Handyversicherung
Honor Handyversicherung Vergleich
Search
Generic filters
Exact matches only

Warum ein Schutzbrief empfehlenswert ist

Tag für Tag bist Du mit deinem Smartphone unterwegs, welches sich zahlreichen Gefahren gegenübersieht. Vor allem Sturz- und Wasserschäden kommen bei Smartphones häufig vor und führen oft zum Totalausfall. 500 – 1.500 Euro für die Katz – das muss nicht sein. Mit einer Versicherung für dein Smartphone schützt Du dein Handy vor dem Ernstfall und erhältst – je nach Situation – den Gerätepreis zurück oder die Reparaturkosten erstattet.

Warum eine Versicherung empfehlenswert ist, welche Leistungen versichert sind und wer im Vergleich überzeugt, erfährst Du auf dieser Seite.
Warum ein Schutzbrief Gold wert ist

Ein kleiner Fehler oder eine Unachtsamkeit können ausreichen, um das eigene Handy zu beschädigen, zu zerstören oder gar komplett aus den Augen zu verlieren. Innerhalb von sieben Jahren haben Besitzer von Handys ganze 700 Millionen Euro investiert, um ihre Geräte reparieren zu lassen – ein Betrag, der vor allem aufzeigt, wie alltäglich die Gefahr für die technischen Helfer ist.

Mit einer Versicherung bist Du auf diese Fälle vorbereitet und erhältst wahlweise die Reparatur-Kosten oder sogar den ganzen Gerätepreis zurück, je nachdem, was mit deinem Smartphone passiert ist. Mit diesem unschätzbaren Vorteil lässt es sich deutlich entspannter leben und Smartphones nicht als „reine Wertanlage“ hegen und pflegen, sondern als praktischen Gebrauchsgegenstand einsetzen.

Vorteile einer Handy Versicherung

  • Weltweiter Schutz für das versicherte Handy
  • Kostenloser Kundenservice
  • Schnelle Regulierung im Schadensfall
  • Pakete lassen sich individuell an die Bedürfnisse anpassen
  • Wahlweise mit/ohne Diebstahlschutz
  • Wahlweise mit/ohne Selbstbeteiligung
  • Wahlweise mit/ohne Wartezeit
  • Wahlweise mit/ohne Vertragslaufzeit
  • Höchstentschädigung liegt oft bei 100 % innerhalb den ersten Jahren
  • Geräte können bis zu 36 Monate alt sein für Vertragsabschluss
  • Oftmals variable Zahlungsmöglichkeiten und Intervalle

Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage besitzen knapp 40 Prozent der unter 30-jährigen erwachsenen Verbraucher einen Schutzbrief oder planen einen abzuschließen. Unter allen Erwachsenen sind es 17 Prozent.

Hausrat vs. Handyversicherung – wann ist welche Versicherung nötig?

Wichtig: Es kommt auf die genauen Vertragsdetails deiner Hausratversicherung an, ob und wenn ja, wann ein Handyschaden versichert ist. Siehe daher deine Vertragsunterlagen genau durch und entscheide dich anschließend für einen Handyschutzbrief, um das Smartphone beispielsweise auch außerhalb deiner Wohnung absichern zu lassen – gerade hier kommt es am häufigsten zu Stürzen auf Bürgersteigen oder zu Diebstählen.

Handyversicherung Vergleich – Leistungen der Anbieter

Im Vergleich haben wir Handyversicherungen passend zum Smartphone Kaufpreis sortiert. Bei vielen Anbietern kann der Handy-Schutzbrief auch nachträglich abgeschlossen werden. Jedoch können bei den Mobilfunkanbietern Vodafone, Telekom und o2 nur Geräte versichert werden, die beim Anbieter gekauft wurden. Über die Filtermöglichkeiten Diebstahlschutz und Selbstbeteiligung kannst Du die Versicherungen weiter auf deine Bedürfnisse anpassen und schnell vergleichen.

Abhängig von der Anbieter-Wahl sind die Leistungen verschieden – das zeigt der Versicherungsvergleich. Doch auch bei einem Anbieter lassen sich durch verschiedene Vertragsarten auch verschiedene Leistungen abdecken. Wichtig ist vor allem das Diebstahl-Thema, da nicht jede klassische Handyversicherung auch standardmäßig Diebstähle abdeckt – dies ist meistens ein Extra-Feld, welches Sie bewusst wählen müssen.

Worauf Du bei der Wahl der Leistungen für deine Handyversicherung achten solltest

Handy Diebstahl

Vor Dir liegen eine Reihe an Möglichkeiten. Nicht jeder Schutzbrief deckt auch alle Schäden gleichermaßen ab, einige Leistungen sind optional und können unter Umständen den Betrag für Ihre Versicherung erhöhen. Nun musst Du abwägen, was Dir wichtig ist und worauf es bei deinem gewünschten Schutz ankommt.

Nachfolgend haben wir einige Tipps für dich zusammengestellt:

  1. Bei den Leistungen, die standardmäßig in Handyversicherungen abgedeckt sind, musst Du keine Extra-Kosten erwarten – diese Leistungen sind daher auch sehr wichtig und sollten keinesfalls unbedacht bleiben.
  2. Bei den Extra-Leistungen ist der Diebstahl-Schutz sehr wichtig, auch wenn dies oft ein optionales Angebot ist. Innerhalb von vier Jahren hat sich die Zahl der Diebstahl von Handys vervierfacht – ein klarer Trend, dem Du mit einer Handyversicherung zwar nicht vorbeugen kannst, im Schadensfall aber den Gerätepreis erstattet bekommst.
  3. Bei den sonstigen Leistungen, sofern diese in deinem gewählten Vertrag optional sind, solltest Du abwägen, wie wahrscheinlich ein Schadensfall sein könnte. Einen Schaden durch einen Kurzschluss zu versichern, würde beispielsweise Sinn machen, wenn Du standardmäßig mit einem nicht zertifizierten Ladekabel lädst und damit eventuell die Hersteller-Garantie nicht mehr greift. Hier könnte ein entsprechender Schutz der Handyversicherung Gold wert sein.
  4. Bedienfehler treten von Zeit zu Zeit auf, oft sind es jedoch keine allzu schweren Fehler, die Ihr gesamtes Gerät beschädigen. Viele Handy-Hersteller bieten kostenlose Umtauschaktionen an, wenn es sich um einen Software-seitigen Fehler handelt, der z.B. durch ein neues Update integriert wurde. Wenn es sich dagegen um einen klassischen Bedienfehler handelt, bei dem Du das Gerät selbst kostenpflichtig reparieren lassen müsstest, da die Garantie nicht greift, wäre ein Vertragsschutz sinnvoll – in der Realität zeigt sich jedoch, dass die weiteren Schäden (insbesondere Diebstähle) weitaus wichtiger sind.
  5. Wir empfehlen Dir auch, einen Blick auf die Vorgaben zu werfen, wie Du einen potenziellen Schaden melden musst. Einige Anbieter verlangen einen Kostenvoranschlag, ehe Du Geld erstattet bekommst – so kann sich die Zeit erhöhen, bis das Problem geklärt ist.

Die besten Handyversicherungen im Vergleich

Verschiedene Handyversicherungen haben wir nach verschiedenen Kriterien verglichen. Im folgenden siehst Du alle Kriterien auf einen Blick und kannst dir selbst einen Eindruck machen.

Wertgarantie

ab 5,00 €

Kaufpreis bis 300€
Mehr Details Zum Anbieter
24h Austausch Extrapolice24

ab 4,95 €

Kaufpreis bis 350€
ohne Diebstahlschutz
Mehr Details Zum Anbieter
Neue, Alte, Refurbished Geräte hepster

ab 2,25 €

Kaufpreis bis 250€
Mehr Details Zum Anbieter

Tablet-Versicherung: Lassen sich nur Handys versichern?

iPad Pro Versicherung 2020

Viele Anbieter von Handyversicherungen bieten auch den Abschluss einer Tablet-Versicherung, Laptop Versicherung, Kamera Versicherung oder Elektronik Versicherung an, die von ähnlichen Vorteilen profitiert. Auch hier sind zahlreiche Schäden versichert, beispielsweise Diebstahl oder Bruchschäden. Ob eine Tablet-Versicherung allerdings Sinn macht, ist davon abhängig, ob das Gerät standardmäßig in der Hausratversicherung abgedeckt wird und ob Du das Tablet überhaupt außerhalb deiner vier Wände verwendest.

Wenn ein möglicher Tablet-Schaden von deiner Haftpflichtversicherung übernommen wird und Du das Haus in der Regel nur mit Smartphone, aber nicht mit Tablet verlässt, ist eine spezielle Tablet-Versicherung nicht nötig. Wenn Du mit deinem Tablet viel unterwegs bist, ist ein entsprechender Versicherungscheck ratsam, gerade bei den teueren iPad Pro und iPad Air Tablets.

So läuft die Regulierung im Schadensfall ab

Um einen Schaden bei der Versicherung zu melden, ist im ersten Schritt stets ein sogenanntes Schadensformular nötig. Einige Versicherungen senden diese Formulare direkt mit Vertragsabschluss per Post oder auf Wunsch nach telefonischer Mitteilung. Einfacher und schneller geht es dagegen online über die Webseite des jeweiligen Anbieters – hier lassen sich die Formulare bequem herunterladen oder den Schaden direkt online melden.

Der genaue Sachverhalt muss detailliert angegeben werden. Ein einfaches „Mir ist mein Handy runtergefallen“ reicht leider nicht aus, um das Versicherungsunternehmen darüber aufzuklären, was genau passiert ist. Von Versicherung zu Versicherung ist die Vorgehensweise relativ unterschiedlich, da einige Unternehmen durchaus auch einen Kostenvoranschlag verlangen, ehe Du dein Smartphone in die Reparatur bringen darfst.

Kleiner Tipp: Lies dir die AGB und Vertragsdetails des Anbieters genau durch – hier finden sich in der Regel konkrete Anweisungen dazu, wie die Schadensregulierung abläuft und welche Unterlagen und Angaben nötig sind.

Ist das Schadensformular ausgefüllt, werden die weiteren Geräte-Angaben notiert und das Paket abgesendet. Darin enthalten:

  • Gerätenummer / IMEI des Smartphones/Handys
  • ursprüngliche Rechnung des Gerätes
  • eventuell Kostenvoranschlag, wenn verlangt

Einige Unternehmen übernehmen zudem nicht die Kosten für externe Reparaturen, sondern reparieren die Smartphones in eigenen Werkstätten. Sollte das bei der gewählten Versicherung so sein, müssen nicht nur die Unterlagen, sondern auch das Smartphone eingesendet werden. Wie lange die Reparatur dauert und/oder wie schnell der Schaden ersetzt wird, hängt ganz von der Versicherung ab – in der Regel wird sich jedoch schnellstmöglich darum gekümmert. Alternativ gibt es auch Versicherungen mit einem 24 Stunden Express Austausch.

Bei diesen Smartphones ist ein Schutzbrief ratsam

Abschließender Tipp: Gerade bei Vertrags-Handys kann eine Handyversicherung sehr lohnenswert sein. Im Falle eines Komplettverlustes des Smartphones bleibt dir zwar der eventuell teure Vertrag, aber die Kosten für ein neues Handy musst Du nicht selbst tragen.

Handyversicherung-FAQ – Häufige Fragen und Antworten

Nachfolgend möchten wir einige wichtige Fragen und Antworten rund um Handyversicherungen bieten. Wenn Du weitere Fragen hast, die wir noch nicht umfassend beantworten konnten, zögere nicht, uns einfach zu kontaktieren.

Bei einigen Versicherungen können nur Neugeräte, also komplett neu gekaufte Smartphones, versichert werden. Die meisten Anbieter ermöglichen jedoch Versicherungen für Geräte bis zu 12 Monate. Wenn Du die Handyversicherung nachträglich abschließt, solltest Du daher darauf achten, auf wie viele Monate das Angebot für Geräte begrenzt ist. Auch sollte dein Handy in einem einwandfreien Zustand sein. Häufig lohnt sich eine Handyversicherung aber nur in den ersten Jahren.
Nein, standardmäßig ist Diebstahl nicht integriert, allerdings sehr oft Bestandteil. Achte auf das konkrete Angebot der gewählten Handyversicherung. Oft verändert sich durch die optionale Integration eines Diebstahlschutzes auch der monatliche Preis, jedoch kann genau dieser Schutz bei derart vielen Diebstählen pro Jahr empfehlenswert sein.
Ja, bei nahezu allen Handyversicherungen gilt der Versicherungsschutz weltweit. Du erhältst daher eine Erstattungen nicht nur bei Schäden in Deutschland, sondern auch bei Schäden, die im Ausland (z.B. während des Urlaubs) eingetreten sind.
Ja, teilweise gibt es feste Vertragslaufzeiten, die je nach Anbieter bei einigen Monaten oder Jahren liegen können. Einige Anbieter (z.B. die Friendsurance Handyversicherung) bieten Handyversicherungen aber auch ohne Vertragslaufzeit an, sodass Du besonders flexibel agieren kannst.
Die Diebstahl-Rate ist in Deutschland in den letzten Jahren angestiegen – das allein zeigt schon, dass gerade Diebstähle ein großes Problem sind, die sich auch auf Smartphones fokussieren. Gerade zur Weihnachtszeit, aber auch im Urlaub und in Einkaufszentren werden viele Handys aus Jacken und Taschen geklaut. Dazu kommen häufige Stürze und Wasserschäden, die ebenfalls immensen Schaden oder sogar einen Totalschaden am Gerät auslösen können wie www.handyreparatur123.de berichtet.
Hier kommt es ganz darauf an, welchen Kaufpreis dein Gerät hatte und welches Angebot Du dir heraussuchst. Wenn Du beispielsweise eine Vertragslaufzeit von einem Jahr wählst, also einen Beitrag von z.B. 5 Euro x 12 zahlen müssen, liegt der Kostenfaktor der Versicherung bei 60 Euro. Wenn Dein Handy gerade einmal 100 Euro gekostet hat und im 11. Monat deines Vertrags kaputtgeht, erhältst Du nur noch den Zeitwert, der dementsprechend recht niedrig ausfallen wird – hier rechnet sich eine Handyversicherung demnach nicht. Liegt allerdings keine Vertragslaufzeit vor oder ist dein Handy teurer, ist eine Versicherung in jedem Fall ratsam. Ganz besonders lohnt sich eine Versicherung bei Apple iPhones.
Nein, die Versicherungen zahlen in der Regel einen Zeitwert, was bedeutet, dass es sich nicht um den Anschaffungspreis des Gerätes handelt, sondern bei Verlust (Diebstahl oder Komplettschaden) der Zeitwert – der Wert des Gerätes zum aktuellen Zeitpunkt – erstattet wird. Bei der Reparatur wird in der Regel der vollständige Betrag übernommen. Es kommt hierbei allerdings immer auf den Einzelfall und die gewählte Versicherung an, da einige Unternehmen die Übernahme in Prozenten auf bestimmte Jahre begrenzen oder eine Maximalerstattung festlegen und eventuell einen Selbstbehalt verlangen.
Apple bietet zum Beispiel mit Apple Care+ auch einen Express Tausch des Gerätes bei einem Schaden an. Es gibt mit Extrapolice24 einen Anbieter, der gegen einen geringen monatlichen Aufpreis ebenfalls einen Express Tausch im Schadensfall anbietet.
Die meisten Anbieter erstatten keine Kosten bei Schadensfreiheit, es gibt jedoch mittlerweile auch erste Anbieter wie Friendsurance oder Extrapolice24 die einen Teil der gezahlten Beträge bei Schadensfreiheit am Ende des Jahres erstatten.
Viele Anbieter haben eine feste Vertragslaufzeit von 2 Jahren, daher ist eine Kündigung deinerseits nicht erforderlich. Möchtest Du dich dennoch vom Schutzbrief trennen, haben wir eine passende Seite zur Kündigung von Handyversicherungen erstellt.

Alternativen zum Schutzbrief

Als Alternative zur Handyversicherung oder als zusätzlichen Schutz werden häufig Displayfolien (Panzerschutzfolien) und Handyschutzhüllen eingesetzt. In Kombination mit einer Versicherung ist dies der beste Schutz für dein Smartphone, denn vor Diebstahl und Flüssigkeitsschäden helfen weder Schutzfolien noch eine Hülle.

Displayfolien

Handy Displayfolie

Mittlerweile gibt es für jedes Smartphone Schutzfolie, Schutzglas oder Panzerglas von günstig bis teuer und unterschiedlichen Härtegrade. Die Aufbringung ist mittlerweile auch ohne Blasenbildung möglich und bietet einen grundsoliden Schutz des Displays vor Kratzern durch Schlüssel, Messer und anderen harten Gegenständen. Displaybruch durch Sturzschaden verhindern Panzerglasfolien trotzdem nicht, hier ist eine Versicherung von Vorteil. Daher ist eine Kombination aus Versicherung, Folie und Hülle die beste Wahl.

Smartphone Hülle

Handy Smartphone Case

Bei Smartphone Hüllen fällt die Auswahl nicht leicht. So gibt es reine Schutzhüllen für wenige Euros, unsichtbare Hüllen die kaum auffallen und auch Luxus Hüllen von z.B. LOUIS VUITTON, die deutlich teurer als eine Handyversicherung sind, aber das Handy nicht unbedingt besser schützen.

Weiterführende Informationen

Extrapolice24
Die Handyversicherung mit 24h Expresstausch
▶️ 24h Expresstausch
▶️ Weltweiter Versicherungsschutz
▶️ Stoß-, Fall- und Sturzschäden
▶️ Schäden durch Flüssigkeit
▶️ Für Smartphones, Tablets und Smartwatches
Ab 4,95€/Monat